+41 76 347 30 35 info@help-yourself.ch

Bring deine Seele wieder in Balance

thetahealing®

für Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

Was ist ThetaHealing®?

ThetaHealing® gründet auf die natürliche energetische Heilkraft der Gehirnwellenfrequenz. Unser Gehirn erzeugt permanent Wellen in verschiedenen Schwingungszahlen. Theta ist eine von fünf Gehirnfrequenzen, die immer dann erzeugt wird, wenn wir uns beispielsweise in tiefer meditativer Entspannung befinden, in einem Zustand erweiterten Bewusstseins, oder während der Übergangsphase zwischen Wachsein und Schlafen. Im Theta-Zustand sind wir äusserst empfänglich für Veränderungen und stellen eine direkte Verbindung zum Unterbewusstsein her. In diesem Energiefeld ist es sehr leicht unsere Verhaltensmuster zu verändern oder ganz auszuschalten.

Kläre deinen Geist

Mit ThetaHealing® können negative Einstellungen, schädliche Verhaltensweisen und Gefühle verändert oder ganz ausgelöscht werden. Emotionale und mentale Muster, die wir uns im Laufe unseres Lebens antrainiert haben, beispielsweise durch Schocks und Traumen, halten uns in der Überzeugung fest, diese seien unsere Realität. Wir müssen uns jedoch bewusst machen, dass wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen.

einflussgebiet

In welchen Bereichen kann mich ThetaHealing® unterstützen

Negative Muster laufen wie Programme in uns ab. Indem wir uns einreden, dass wir diese Programme allein mit Chemie und starken Medikamenten beseitigen können, ignorieren wir unser Unterbewusstsein und sabotieren uns dabei selbst. Wenn tief liegende Glaubenssätze und instinktive Programme unsere Wünsche und unser Leben beeinträchtigen, bietet ThetaHealing® eine wunderbare und sehr kraftvolle Methode diese aufzulösen. Diese sanfte Heilmethode kann bei allen Krankheiten und in allen Lebensbereichen unterstützend und heilend wirken. Einige Beispiele, wo ThetaHealing® erfolgreich angewendet wird:

  • Chronischer Stress, Burnout
  • Schlafstörungen, Depressionen
  • Süchte jeglicher Art
  • Prüfungsangst
  • Gewichtsprobleme
  • berufliche Unzufriedenheit
  • Familien- und Beziehungsprobleme
  • Selbstzweifel und negative Emotionen